Darmkrebs- und Pankreaskarzinomzentrum

Chirurgie

Direktor:
Prof. Dr. med. Robert Grützmann, MBA

Zertifiziertes Spitzenzentrum für Darm- und Bauchspeicheldrüsenkrebs

Darmkrebs ist eine der häufigsten Krebsarten. 5 % der deutschen Bevölkerung erkranken im Laufe ihres Lebens an Dick- und Enddarmkrebs. Die Heilungschancen auch im fortgeschrittenen Stadium haben sich in den letzten Jahren deutlich verbessert.

Das Pankreaskarzinom ist zwar ein Karzinom mit einer sehr schlechten Prognose, aber auch dort haben sich in den letzten Jahren im Rahmen einer multimodalen Therapie (Bestrahlung und Chemotherapie vor der Operation) neue Aspekte für eine Verbesserung der chirurgischen Ergebnisse und des Langzeitüberlebens ergeben.  

Zur Bekämpfung und Behandlung dieser beiden Krebsarten existiert mit dem Darmkrebs- und Pankreaskarzinomzentrum des Universitätsklinikum Erlangen ein Netzwerk von Spezialisten unterschiedlicher medizinischer und pflegerischer Fachrichtungen, die interdisziplinär und auf höchstem medizinischen Niveau dem Patienten ein breites Leistungsspektrum, das jedes Stadium der Diagnostik, Therapie und Nachsorge beinhaltet, anzubieten.

Das Zentrum wurde 2010 von der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) zertifiziert und unterzieht sich regelmäßig unabhängiger Qualitätsprüfungen.

 
Sprecher des Zentrums
Prof. Dr. med. Robert Grützmann, MBA
Visitenkarte
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung