Nachrichten

Chirurgie

Direktor:
Prof. Dr. med. Robert Grützmann, MBA
Chirurgie

Routineeingriff auf höchstem Niveau

NZ-Klinikcheck 2020: Chirurgie des Uni-KIinikums Erlangen ist zum vierten Mal in Folge Spitzenreiter bei Blinddarmoperationen

Wer eine schwere Entzündung des Blinddarms erleidet, muss diesen operativ entfernen lassen. Der aktuelle NZ-Klinikcheck zeigt, dass Patienten auch bei vermeintlich unkomplizierten Eingriffen die Behandlungsqualität im Blick haben: Zum vierten Mal in Folge konnten sich die Operateure der Chirurgischen Klinik (Direktor: Prof. Dr. Robert Grützmann) des Universitätsklinikums Erlangen im Ranking der bewerteten Krankenhäuser bei diesem Eingriff an die Spitze setzen.

Jedes Jahr entfernen Prof. Grützmann und sein Team in der Chirurgie des Uni-Klinikums Erlangen rund 400 schwer entzündete Blinddärme und das – so die Bewertung des Spitzenreiters im NZ-Klinikcheck – im Vergleich zu anderen Einrichtungen „besser als der Durchschnitt“ und seit 2017 als unangefochtener Spitzenreiter in der Behandlungsqualität. Klinikdirektor Prof. Grützmann: „Aufgrund der hohen Fallzahl ist unser Team sehr gut trainiert, und wir haben trotz zahlreichen Betroffenen mit akuter Diagnose eine niedrige Komplikationsrate.“ Dafür spricht auch die hohe Patientenzufriedenheit: 84 Prozent der Behandelten empfehlen die Erlanger Chirurgie für diesen Eingriff weiter.

Ärzte trainieren Eingriff am Simulator

Die Appendektomie, so der medizinische Fachbegriff für das Entfernen des Blinddarms, gilt unter Medizinern als Routineeingriff, den auch weniger erfahrene Ärzte vornehmen können. Nicht so im Uni-Klinikum Erlangen: „Bei uns ist die Appendektomie keine OP für Anfänger. Unsere jungen Assistenzärzte trainieren auch diesen Eingriff zunächst an einem Simulator, bevor sie ihren ersten Patienten operieren dürfen“, betont Prof. Grützmann. In die dafür notwendige Technologie investiert die Chirurgie des Uni-Klinikums erhebliche Summen, um die praktische Kompetenz der jungen Chirurgen am OP-Tisch zu fördern. 

Spitzenplatz für die Erlanger Chirurgie

Alle Ergebnisse, die zum Spitzenplatz der Chirurgie des Uni-Klinikums Erlangen im NZ-Klinikcheck 2020 führten, sowie ein Interview mit Klinikdirektor Prof. Grützmann: https://www.nordbayern.de/region/nz-klinikcheck-wohin-wenn-der-blinddarm-schmerzt-1.10328234

NZ-Klinikcheck: Orientierung für Patienten

Seit 2015 analysiert die Redaktion der Nürnberger Zeitung (NZ) in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Gesundheitsmanagement der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg in jährlicher Folge öffentlich zugängliche Datenquellen über die Arbeit von regionalen Kliniken im Umkreis von 50 Kilometern rund um Nürnberg. Die Auswertungsergebnisse zu einzelnen Eingriffen und Behandlungen werden unter dem Titel „NZ-Klinikcheck“ als regionales Ranking veröffentlicht, um den Patienten die besten Kliniken in der Region aufzuzeigen und zugleich das Qualitätsbewusstsein bei den Krankenhäusern zu schärfen.

Weitere Informationen:

Prof. Dr. Robert Grützmann
Telefon: 09131 85-33201
E-Mail: chir-direktionatuk-erlangen.de

 

Veranstaltungskalender

MoDiMiDoFrSaSo
30 01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 01 02 03

Veranstaltungssuche