Nachrichten

Chirurgie

Direktor:
Prof. Dr. med. Robert Grützmann, MBA
Chirurgie

Zum Gedenken an Herrn Prof. Dr. Paul Hermanek

Prof. Dr. Paul Hermanek, Leiter der Abteilung für Klinische Pathologie an der Chirurgischen Klinik von 1969 bis zu seiner Emeritierung 1990, ist im Alter von 96 Jahren verstorben.

Prof. Dr. Paul Hermanek wurde 1924 in Wien geboren. Er studierte dort an der Universität Wien und wurde 1950 zum Dr. med. promoviert und 1969 habilitiert.

1969 übernahm er die vom damaligen Erlanger Ordinarius für Chirurgie, Prof. Dr. Gerd Hegemann, neu eingerichtete ‚Abteilung für Klinische Pathologie‘ in der Chirurgischen Klinik, die er bis zu seiner Emeritierung 1990 leitete.

Aus dieser engen Zusammenarbeit von Pathologie und Chirurgie, zunächst mit Prof. Hegemann und später mit dessen Nachfolger Prof. Dr. Franz Paul Gall, entstanden die wesentlichen Grundlagen für die Klassifikation gastrointestinaler Malignome und die TNM-Klassifikation. Dies war Voraussetzung für eine stadienabhängige chirurgische Therapie und für die später zunehmende Individualisierung multidisziplinärer Therapieverfahren in der chirurgischen Onkologie. Hierdurch konnte die Prognose insbesondere von Patienten mit Magen- und Darmkrebs entschieden verbessert werden.

Prof. Hermanek war Herausgeber der TNM-Klassifikation maligner Tumoren der UICC und des TNM-Atlas. Er engagierte sich für die organspezifische Tumordokumentation; der Aufbau klinischer Krebsregister war ihm sehr wichtig. Zudem prägte er die Qualitätssicherung und Leitlinienentwicklung.

Seine herausragenden Leistungen fanden national und international höchste Anerkennung. Neben vielen weiteren Auszeichnungen erhielt Prof. Hermanek 1988 gemeinsam mit Prof. Gall den Deutschen Krebspreis, 1996 die Karl-Heinrich-Bauer-Medaille der Deutschen Krebsgesellschaft. Seit 2001 war er Ehrenmitglied der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie.

Prof. Hermanek lebte nicht nur die Interdisziplinarität der verschiedenen klinischen Disziplinen, sondern auch die Interprofessionalität der unterschiedlichen Berufsgruppen. Bis ins hohe Alter war er ein geschätzter Diskussionspartner für Kliniker und Wissenschaftler.

Die Chirurgische Klinik des Universitätsklinikums Erlangen trauert gemeinsam mit dem Pathologischen Institut um Prof. Dr. Paul Hermanek und dankt ihm für seine großen Verdienste um die chirurgische Onkologie.

 

Veranstaltungskalender

MoDiMiDoFrSaSo
30 01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 01 02 03

Veranstaltungssuche