Zimmer

Chirurgie

Direktor:
Prof. Dr. med. Robert Grützmann, MBA

Der Klinikalltag

Ein Patientenzimmer

Im Krankenzimmer:

Im Krankenzimmer, das Sie in der Regel mit einem Mitpatienten teilen, stehen Ihnen ein Bett, ein Nachtkästchen und ein Kleiderschrank inkl. Wertfach, in dem Sie Ihre persönlichen Dinge unterbringen können, sowie Telefon, Fernseher, Radio und Internetanschluss zur Verfügung.

Des Weiteren ist jedes Patientenzimmer mit einer eigenen Nasszelle mit Dusche und WC ausgestattet.

Bitte beachten Sie, dass Sie und Ihre Mitpatienten ein Anrecht auf Schonung und Ruhe haben.
Die Nachtruhe beginnt spätestens um 22.00 Uhr.

Auf unseren Stationen haben wir keine festen Besuchszeiten; allerdings sollten sich Patientenbesuche auf die Zeiten zwischen 10.00 Uhr morgens und 20.00 Uhr beschränken.

Bei dieser Regelung lässt es sich manchmal nicht vermeiden, dass Besucher kurzfristig aus dem Patientenzimmer gebeten werden müssen. Bitte haben Sie dafür Verständnis.

Außerhalb des Krankenzimmers

Im Patientenaufenthaltsbereich

Ein bestimmter Zeitplan ist für den geordneten Ablauf des Stationsbetriebs unerläßlich. In einem Krankenhaus ist es außerordentlich wichtig, daß das Zusammenspiel zwischen Untersuchung, Behandlung, Pflege und Versorgung möglichst reibungslos erfolgt. So können notwendige Untersuchungen und Behandlungsmaßnahmen schon frühmorgens erforderlich werden und sich über den ganzen Tag erstrecken. Für Sie kann dies bedeuten, dass Sie auch einmal mehrere Stunden in Untersuchungs- und Behandlungseinrichtungen zubringen müssen.

Denken Sie bitte immer daran, das diensthabende Pflegepersonal zu verständigen, wenn Sie Ihre Station aus persönlichen Gründen vorübergehend verlassen, damit anstehende Untersuchungs- und Behandlungsmaßnahmen koordiniert werden können.

Seien Sie bitte während der ärztlichen Visiten, der Behandlungszeiten und der Mahlzeiten in Ihrem Zimmer anwesend.

Sie müssen jedoch die Station nicht verlassen, um andere Menschen zu treffen. Jede Station besitzt in zentraler Lage einen wohnlich eingerichteten Patientenaufenthalt mit Tischen und Stühlen. Hier können Sie Besuche empfangen oder Kontakte mit anderen Patienten knüpfen. Außerdem finden Sie Lektüre zum Lesen, Spiele, mit denen Sie sich die Zeit vertreiben können oder auch Getränke (Tee, Wasser).